Foto

 

hewiko



Über uns...

 


Als die Mitglieder der schwäbischen Volkstanzgruppe aus Sathmar, ins Leben gerufen wurde, und nach einem Namen suchten, mussten sie nicht lange überlegen, denn die Antwort war eindeutig: „gute Laune„ ist die richtige Wahl, zumal dieses einen konstanten Faktor in der gemeinsamen Tätigkeit der 14 Gründungsmitglieder darstellte.

 

 Die Tanzgruppe wurde Anfang Juli 2007 auf Wunsch der ehemaligen Chormitglieder des Demokratischen Forums der Deutschen aus Sathmar, die zusammen bleiben und ihre künstlerische Tätigkeit fortsetzen wollten, gegründet. Nachdem sie ihr Sängertalent im Chor unter Beweis gestellt hatten, entschieden sie sich nun den folgenden Schritt zu machen und traditionelle schwäbische Tänze zu erlernen und zu zeigen. 

 

Es war ein schwieriger Weg bis dahin. Die Uraufführung der Volkstanzgruppe fand zum ersten Mal beim Volksfest in Kalmandi (Cãmin) statt. An das Datum des ersten Auftrittes erinnert sich jedes Mitglied noch genau, es war Sonntag der 29.Juli 2007 Damit die Aufführung noch origineller und kompletter wird, zogen die Paare elegante Trachten an, die von der traditionellen schwäbischen Tracht inspiriert war, deren Farben jedoch von jeder anderen ähnlichen Tanzgruppe unterschiedlich war.

 

Die Zusammenstellung dieser Tracht kam mit Hilfe der Koordinatorin der Tanzgruppe zustande. Mit der Zeit erweiterte die Tanzgruppe ihr Repertoire. die Mitglieder lernten neue Tänze dazu, die immer origineller und spektakulärer wurden. Für neue Tanzmotive stöberte man auch im Internet.

 

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Heute gibt es ohne den Auftritt der schwäbischen Tanzgruppe „guten Laune“ keine (fast) traditionelle Veranstaltung der Sathmarschwaben mehr und ebenso erfolgreich ist die Tanzgruppe auch bei kulturellen Veranstaltungen unterschiedlicher Institutionen.

 

So erhalten wir zahlreich Einladungen aus den inländischen Ortschaften sowie auch aus dem Ausland. Das ursprüngliche Ziel war, dass die Mitglieder der Gruppe zusammenbleiben und ihre Freizeit für eine lobenswerte Tätigkeit aufwenden.

 

Deswegen treffen sich die Mitglieder von unterschiedlichen Alters und unterschiedlichen Berufen wöchentlich zu den Tanzproben und treten jedes Mal mit der gleichen jugendlichen Begeisterung wie beim ersten Mal auf, und mit der gleichen guten Laune geht’s auf die Bühne.

 

Weil Enthusiasmus und gute Laune ansteckend sind, gesellten sich zu der Tanzgruppe auch zwei Deutsche, die ihrer Liebe folgend sich auf dem Sathmarer Gebiet niedergelassen haben.

 

Und manch mal öffnet man zur Tanzprobe sogar eine Flasche Wein, natürlich aus der heimischen Produktion, damit lässt es sich schließlich viel besser tanzen.

 



COPYR

2007 - 2019 © Karl Heinz Rindfleisch